Fahrrad-Retro-Rennen in Pinswang
1.631 EUR für die Kinderkrebshilfe erradelt

Die Tandem-Damen sind ein Blickfang
5Bilder

Darauf hatten sich viele schon im Vorfeld gefreut. Bevor die Radprofis bei den Sporttagen Pinswang an den Start gingen, gab es ein Retro-Rennen mit 83 Teilnehmern, die für einen guten Zweck in die Pedale traten. Gewünscht waren Räder, die älter als 30 Jahre sind, egal ob Rennrad, Waffenrad oder Klapprad. Selbst ein Tandem war unter den Startern. Mehrere Sponsoren, unter anderm die Familie des Pinswanger Jagdpächters Pon hatten pro gefahrene Runde einen Euro ausgesetzt. Insgesamt wurden 916 Runden gefahren und auch die Spendenbox der Kinderkrebshilfe Tirol wurde fleißig mit Münzen und Scheinen gefülltert. Das gespendete Waffenrad ersteigerte der Pinswanger Bürgermeister Karl Wechselberger. Alles zusammen waren es dann EUR 1631, die der Initiator Christian Schneider stolz der Kinderkrebshilfe Tirol überreichen konnte.
Es verbreitete sich Feststimmung, als sich die Teilnehmer des Retro-Rennens an den Start vor dem Gemeindehaus in Unterpinswang begaben, teils in historischer Rennausstattung, teils im Trachtenloden und mit Lederhose, die rauchende Virginia im Mund. Auch der Pinswanger Altjäger Hubert Poberschnigg war mit von der Partie und gab ein prächtiges Fotomotiv ab. Bürgermeister Karl Wechselberger startete mit einem alten Rennrad, und auch sein Stellvertreter Alfred Oberhollenzer ließ sich nicht lumpen und war mit dabei. Damen im Rock und mit wehendem Schal winkten dem Publikum zu - die Handtasche auf dem Gepäckträger darf nicht fehlen! Jede Runde wurde umjubelt, sei es wegen des guten Zweckes, sei es wegen der Kostümierung, sei es wegen der vielen strahlenden Gesichter, sei es wegen dem Spaß an der Freud. Gegenüber dem Vorjahr hat sich die Zahl der Starter mehr als verdoppelt und vermutlich wird sich dieser Trend auch im kommenden Jahr fortsetzen. In jedem Fall "Bravo" für den SV Pinswang für diese gelungene Veranstaltung!

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melden dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen