1 Klasse West, Landesliga West
Lechtal und Vils konnten punkten, Reutte unterlag mit 1:3

SPG Lechtal : St. Leonhard 4:2 (1:0) 
ELBIGENALP (filo). Am vergangenen Samstag empfingen die Lechtaler den Tabellensiebten, St. Leonhard. Schon in der 3. Minute konnten die Hausherren durch einen Treffer von Simon Schlichtherle in Führung gehen. Mit diesem Stand ging es dann auch in die Halbzeit. Simon Schlichtherle erzielte dann auch gleich in der 60. und 61. Minute die Treffer zum 3:0. In der 71. Minute nutzten die Gäste die Chance zum Elfmeter und versenkten das Leder im Tor. 3:1. Die Mannschaft aus dem Lechtal wiegte sich sicher, doch die Gegner  aus St. Leonhard ließen nicht locker und nutzten dann doch noch in der 75. Minute eine Möglichkeit durch einen kleinen Patzer der Hausherren und trafen somit zum 3:2. Die Lechtaler kamen so für kurze Zeit noch einmal ins schwitzen ehe in der 87. Minute der Erlösungstreffer zum 4:2 von Emanuel Baanuye gefallen ist. 

Vils : Fritzens 4:1 (1:1)
VILS (filo). Gar nicht nach Wunsch begann die Partie in Vils gegen die Mannschaft aus Fritzens, gingen die Gäste doch gleich in der 7. Minute in Führung. Nach einer knappen halben Stunde hatten sich die Hausherren eingespielt und trafen durch Mathias Wörle zum ausgleich, mit dem dann auch die Seiten gewechselt wurden. In der zweiten Halbzeit waren dann die Hausherren einfach besser, Mathias Wörle traf erneut in der 65. Minute zum 2:1. Philipp Feller in der 86. Minute und Michael Singer in der 88. Minute fixierten schlussendlich den verdienten 4:1 Sieg für Vils. In der kommenden Runde am 05.10.2019 müssen die Vilser zum in der Tabelle vor Ihnen liegenden Mannschaft nach Thaur.

SPG Prutz/Serfaus : SV Reutte 3:1 (0:0)
(filo). Nach dem klaren Sieg im Derby gegen Vils gab es diesmal Auswärts eine Niederlage für den SV Reutte im Oberland. Hieß es zwar zur Pause noch 0:0 waren es dann knappe 10 Minuten in der zweiten Halbzeit, in der die Reuttener mit 0:3 ins Hintertreffen gerieten. In der 54. Minute traf der Gastgeber Prutz/Serfaus zum 1:0, 2 Minuten später musste Reutte das 2:0 hinnehmen und nach 64. Minuten hieß es 3:0. Umut Kibar konnte in der 76. Minute auf 3:1 verkürzen, die Niederlage für Reutte konnte er aber nicht mehr verhindern und das Spiel endete mit 3:1 für die Hausherren. Am kommenden Samstag spielt Reutte wieder Daheim gegen den Tabellenletzten Seefelder Plateau, Anpfiff ist um 16:30 Uhr.

Autor:

Filomena Ausserhofer aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.