Reuttener Leichtathleten im Wettstreit mit der Weltklasse

Ina Kannenberg läuft auf Bahn 8
  • Ina Kannenberg läuft auf Bahn 8
  • Foto: SV Reutte
  • hochgeladen von Evelyn Hartman

REUTTE/BAYERN. Ein Team vom SV Reutte LA Raiffeisen war kürzlich beim Ellwanger Sparkassen-Meeting am Start. Bei diesem Meeting waren Athleten aus 10 Nationen am Start, einige davon sind bereits für die WM in London qualifiziert. Im 100m Vorlauf traf Ina Kannenberg auf Athletinnen aus Jamaika, Weißrussland und Deutschland. Sie lief Saisons Bestleistung, was auch den zweiten Rang in der Österr. Bestenliste bei der U18 bedeutet. Sie qualifizierte sich für das A-Finale wo sie den siebten Rang belegte. Bei der WU18 wurde sie Dritte. Über die 200m lief sie auch Saisons Bestleistung und wurde Zweite. Mit neuem VR über 100m Hürden belegte sie den fünften Rang. Sie verbesserte den VR von Manuela Singer (Witting) aus dem Jahre 1996 um 0,23 Sek. Lea Germey lief ebenfalls neue PBL, sie war auch schneller als der alte VR, sie wurde sechste. Die Nr. 1 in der Österr. Bestenliste bei der U18 ist seit diesem Wettkampf Lea, die den Hochsprung mit 1,70m gewann. Die 4x 100m Staffel des SV Reutte LA Raiffeisen mit Alicia Dronhofer, Ina, Claudia Barbist und Lea gewannen die Frauenwertung. Claudia wurde über 400m Hürden gute dritte. Im Speerwurf bei der WU20 belegte Lilieth Schumacher den zweiten Rang. Für Lukas Haas war Ellwangen der Saisonstart. Er ging über die 100m und 200m an den Start. Mit neuer PBL über 200m belegte er in dem Klassefeld den dreizehnten Rang, über die 100m wurde er dreißigster.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen