Schöne Erfolge für die Jüngsten Leichtathleten

Die Nachwuchs-Leichtathleten hamsterten in Innsbruck einige Medaillen ein.
  • Die Nachwuchs-Leichtathleten hamsterten in Innsbruck einige Medaillen ein.
  • Foto: SVR
  • hochgeladen von Evelyn Hartman

INNSBRUCK/REUTTE. Kürzlich wurde in der WUB Halle in Innsbruck die Tiroler Meisterschaft der U14 und der Kids-Cup für die U8 bis U12 durchgeführt. Die Jüngsten Athleten des SV Reutte LA Raiffeisen machten ihre Sache ausgezeichnet.

In der Klasse U8 gewann Leni Deutsch beim 60m-Lauf, beim Weitsprung und beim Ballstoßen überlegen. Bei den U10 erbrachte Linda Storf die selbe Leistung und gewann ebenfalls alle drei Bewerbe überlegen. Linda gewann weiters mit Aron Pilz und Raphael Singer die 3x133m Staffel. Raphael konnte sich im Ballstoßen den zweiten Platz sichern, Aron wurde Siebter. Über die 60m musste sich Raphael mit dem undankbaren vierten Rang zufrieden geben, Aron belegte den fünften Rang. Im Weitsprung gab’s für Aron den undankbaren vierten Rang, Raphael wurde achter. Julia Somogyi konnte bei U12 überraschend das Ballstoßen für sich entscheiden. Die Ränge vier und fünf belegte sie über die 60m und im Weitsprung. Franziska Huber freute sich über ihre erste Medaille bei einer Tiroler Meisterschaft, sie gewann die Bronzene über die 60m Hürden der weibl. U14. Über die 60m und im Weitsprung, mit neuer PBL, wurde sie Vierte und Siebte. Bei den gleichaltrigen Burschen konnte sich Leonhard Jäger im letzen Versuch im Kugelstoßen mit neuer PBL den Tiroler Titel sichern. Die Ränge sieben und vierzehn belegten Jonathan Tschauko und Clemens Pohler. Ebenfalls eine neue PBL sprang er im Hochsprung und belegte mit der gleichen Höhe wie der Zweite den dritten Rang. Über die 60m Hürden reichte es für Jonathan nur für den vierten Rang. Leonhard wurde Siebter. Jeweils Fünfter wurde Jonathan über die 60m und im Weitsprung (neue PBL). Leonhard wurde im Weitsprung Achter. Die Ränge fünf und sieben gab’s für Jonathan und Clemens über die 60m. In der 3x133m Staffel hatten Franziska, Jonathan und Leonhard nur 0,12 Sek. Rückstand auf den Sieger, was den dritten Rang bedeutete. Das war der letzte Hallenwettkampf für die Athleten des SV Reutte LA Raiffeisen auf Tiroler Boden und nun beginnt die Vorbereitung auf die Freiluftsaison.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen