AST nahm neuen Firmenstandort in Höfen offiziell in Betrieb

Mit dem Durchschneiden eines Bandes wurde der neue AST-Firmenstandort offiziell seiner Bestimmung übergeben.
14Bilder
  • Mit dem Durchschneiden eines Bandes wurde der neue AST-Firmenstandort offiziell seiner Bestimmung übergeben.
  • Foto: Reichel
  • hochgeladen von Günther Reichel

HÖFEN (rei). Allen Grund zum Feiern gab es am Donnerstag in Höfen. Die Fa. AST, sie gehört zur Elektrizitätswerke Reutte AG, konnte ihren neuen Firmensitz offiziell einweihen und in Betrieb nehmen.

Große Feier in Höfen

Die Produktionshalle, in der früher eine Druckerei untergebracht war, hatte man für die Feierlichkeit in eine Festhalle umgewandelt. Viele Gäste und sehr viele Mitarbeiter waren der Einladung der Geschäftsführung gerne gefolgt. Mit Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf war dann auch die oberste politische Wirtschaftsvertreterin des Landes zur Feier gekommen. Auch Bezirkshauptfrau Katharina Rumpf fand sich unter den Gästen. Ferner Wirtschaftskammer-Bezirksobmann Christian Strigl und Standortbürgermeister Vinzenz Knapp
Mit dabei natürlich die Firmenleitung der AST und der EWR AG sowie die Eigentümervertreter. Letztere wurden von Bürgermeister Luis Oberer repräsentiert, gehören die Elektrizitätswerke Reutte und damit auch die Fa. AST doch der Marktgemeinde Reutte.

Rasante Entwicklung

Die Geschäftsführer Klaus Schiffer und Peter Hirvell gaben einen Überblick über die Firmengeschichte. Die begann in Telfs. Dort finden sich die Anfänge der Fa. AST. 1998 wurde der kleine Betrieb von den EW Reutte übernommen. Damals stand die Firma kurz vor dem  Zusperren. AST wurde nach Reutte übersiedelt und wirtschaftlich unter neuer Leitung neu aufgestellt. Das Unternehmen begann zu wachsen.
Lag der Schwerpunkt früher bei Solaranlagen, so ist es heute die Eistechnik, mit der man weltweit erfolgreich ist und immer wieder für Furore sorgt.
Die beliebtesten Eislaufplätze der Welt funktioneren dank des Knowhows der Außerferner Spezialisten. Eisflächen der AST werden auf Schiffen verbaut, finden sich in vielen Gemeinden und ebenso bei sportlichen Großevents, wie Weltmeisterschaften im Eishockey.

Wachstum führte zu Platznot

Der Mitarbeiterstand wuchs von 13 auf nun 50. Der Umsatz hat sich seit der Firmenübernahme vervierfacht. Auch der Platzbedarf stieg kontinuierlich.
Intensive Diskussionen, wo AST künftig seine Hallen haben wird, wurden geführt. Es gab starke Tendenzen, AST auf alle Fälle in Reutte zu halten. Als in Höfen, im Koch-Gebäude, große Flächen einer ehemaligen Druckerei frei wurden, trat man in Verhandlungen.
Bgm. Luis Oberer sah in einer Ansiedelung in Höfen aufgrund der Gegebenheiten Vorteile für AST, das brachte ihm zunächst viel Kritik ein, wie er bei der Eröffnungsfeier festhielt.
Heute wird der neue Firmenstandort im Gewerbegebiet von Höfen durchwegs positiv gesehen. "Die Einmietung im Koch-Gebäude ist die beste Variante für AST mit dem geringsten Riskio", so Oberer.
Groß ist die Freude über die Firmenansiedelung naturgemäß in Höfen. Bgm. Vinzenz Knapp dankte seinem Reuttener Amtskollegen und der Unternehmensleitung der EWR AG sowie der Fa. AST für diese Entscheidung.

Landesrätin ist beeindruckt

Beeindruckt vom Unternehmen, seinem Wachstum und dem Knowhow zeigte sich LR Patrizia Zoller-Frischauf. Sie verwies auf die Exportquote von 85 Prozent, welche AST heute ausweist. "Da muss schon zu den Besten gehören, um das zu erreichen!"

Autor:

Günther Reichel aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.