Betriebsübernahmen sind zu vereinfachen

Die Eltern haben einen Betrieb aufgebaut, die Jungen sollen übernehmen. Teils fehlt´s am Interesse, oft auch an den Möglichkeiten dazu.
  • Die Eltern haben einen Betrieb aufgebaut, die Jungen sollen übernehmen. Teils fehlt´s am Interesse, oft auch an den Möglichkeiten dazu.
  • Foto: Archiv PC
  • hochgeladen von Günther Reichel

AUSSERFERN. „Die Forderung von Wirtschaftsbund-Landesobmann WK-Präsident Jürgen Bodenseer nach einfacheren Regeln für Betriebsübernahmen ist voll und ganz zu begrüßen“, so VP-LA Heiner Ginther. „Wir müssen unsere jungen Leute nach Kräften unterstützen, damit die Fortführung von alt-eingesessenen Familienbetrieben interessanter wird. Das geht aber nur, wenn wir die Rahmenbedingungen für Betriebsübernahmen einfacher gestalten.“
Auch im Bezirk Reutte stehen wir vor der Situation, dass in den kommenden Jahren einige Betriebsinhaber die Frage beantworten müssen, wie geht es nach dem Ausscheiden der Gründergeneration weiter. „Im Sinne der Unternehmerfamilien, der Betriebe und ganz besonders im Sinne der beschäftigten MitarbeiterInnen ist es wichtig, die Bedingungen für eine Betriebsübernahme zu erleichtern. Wenn die Betriebe zusperren müssen, sind die Arbeitsplätze meist auch verloren. Da ist es sicher besser, Betriebsübernahmen attraktiver zu machen“, unterstützt Ginther diese Forderung. Erleichterungen kann es z.B. bei den neuen Betriebsbewilligungen geben, die oftmals mit kaum erfüllbaren Auflagen verknüpft werden. Weitere Maßnahmen wären ein abschreibbarer Beteiligungsfreibetrag oder die Förderung von Anfangsinvestitionen. Ginther: „Für den Erhalt der Wirtschaftsstruktur in den Regionen ist es von besonderer Bedeutung, dass eingesessene Betriebe weitergeführt werden. Schließt sich eine Firmentür ohne Übernehmer, geht ein Stück Wirtschaftsstruktur und regionale Geschichte verloren. Das sollten wir gemeinsam verhindern und dafür werde ich mich auch im Landtag einsetzen.“

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen