Jahrlingsfest ist ein Genuss

Die Vorbereitungen für das Jahrlingsfest am 6. Oktober am Gorihof in Reutte laufen auf Hochtouren.
  • Die Vorbereitungen für das Jahrlingsfest am 6. Oktober am Gorihof in Reutte laufen auf Hochtouren.
  • hochgeladen von Günther Reichel

REUTTE (rei). Thomas Storf aus Reutte betreibt den „Gorihof“ in der Lüss gemeinsam mit seiner Familie mit viel Engagement. Vollerwerbsbauer in einer Region zu sein, in der so gut wie nichts wächst, ist nicht einfach. Storf hat sich daher auf die Mutterkuhhaltung spezialisiert.
Als im Jahr 2005 das Qualitätsfleischprojekt Tirol gestartet wurde, bei dem das Jungrind mit maximal einem Jahr im Mittelpunkt steht, war ihm klar, da möchte er dabei sein. Initiiert wurde das Projekt von der Agrarmarketing Tirol. Mit der Firma M-Preis holte man sich einen starken Vertriebspartner mit über 200 Filialen in Tirol ins Boot. „Das Interesse der Konsumenten war von Beginn an da, allerdings bekamen wir anfangs pro Woche tirolweit bestenfalls zwei Jahrlinge von den Bauern“, erinnert sich Michael Wurzrainer, Geschäftsführer von „Tiroler Vieh Marketing“ zurück.
Das ist Vergangenheit: Heute werden jährlich etwa 1200 Jahrlinge zu besten Fleischspezialitäten verarbeitet und in den M-Preis-Filialen angeboten. Und dort wissen die Kunden das zarte Fleisch aus heimischer Produktion sehr zu schätzen. „Unsere Kunden sind begeistert“, freut sich Markus Thaler, der bei M-Preis für die Fleischabteilungen zuständig ist.
Damit das Fleisch des Jahrlings noch mehr Aufmerksamkeit bekommt, wurde 2011 erstmals das „Jahrlingsfest“ durchgeführt, das in Oberberg stattfand. Der Erfolg war groß, sagt Gertraud Dornbusch von der Agrarmarketing Tirol.
Heuer findet das Fest in Reutte am Gorihof statt. Am Samstag, 6. Oktober, ab 10 Uhr öffnet die Familie Storf ihre Tore. Am Hof ist einiges geboten. Hausherr Thomas Storf hat sich vorgenommen, alle Fragen zu beantworten und Führungen am Hof durchzuführen. Es gibt ein spezielles Angebot für Kinder und eine musikalische Unterhaltung. Und natürlich Spezialitäten vom Jahrling. Etwa saftige Steaks und ein gschmackiges Gröstl. Zubereitet werden die Spezialiäten von den Köchen des Hotel Mohren und des Hotel Fischer am See. Die Preise sind familienfreundlich, so gibt es das Steak aus dem Hause Storf bereits um 11 Euro. Für den Fall, dass das Wetter schlecht ist, wird ein Zelt am Hof aufgebaut, der so zum Festplatz wird.

Autor:

Günther Reichel aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.