Nahversorgung in Steeg gesichert

ADEG Kaufmann Bernd Blaas freut sich mit seiner Familie und dem Team über die Eröffnung.
  • ADEG Kaufmann Bernd Blaas freut sich mit seiner Familie und dem Team über die Eröffnung.
  • Foto: Adeg/Weissengruber&Partner
  • hochgeladen von Günther Reichel

STEEG (rei) "Hier, wo wir uns gerade befinden, sind früher unsere Laster gestanden!" Man kann es kaum glauben, was 36-jährige Kaufmann Bernd Blaas erzählt, stehen wir beim Lokalaugenschein doch mitten in einem schmucken Lebensmittelgeschäft. Die alten Garagen der Familie Blaas, die in Steeg auch ein Transportunternehmen betreibt, wurden bereits 2008 in ein Lebensmittelgeschäft umgebaut. Der Fuhrpark wurde damals aus dem Ort ausgelagert, und das Familienunternehmen somit kräftig umgebaut.
Nun wurde abermals investiert und modernisiert und der Partner gewechselt: "Adeg Blaas" nennt sich der Nahversorger heute.

Alles wurde modernisiert

Vier Wochen lang regierten die Bauarbeiter an der Adresse mitten im Ort. Vier Wochen, in denen die Steeger auf ihren Lebensmittelkaufmann verzichten mussten. "Endlich habt ihr wieder offen!", das bekamen Bernd Blaas und seine Mitarbeiter am Eröffnungstag oft zu hören. "Da wird einem dann bewusst, wie wichtig man für die Nahversorgung ist", freut sich der Kaufmann angesichts des Zuspruchs.
In den vergangenen Wochen ist viel passiert. Mit dem Wechsel zu Adeg wurde nicht nur ein neues Schild montiert und einzelne Waren getauscht. Es wurde richtig viel gemacht. Wenn  man sagt, vom Boden bis zur Decke, dann übertreibt man nicht. Es gab auch eine kleine Erweiterung, so dass die Verkaufsfläche nun auf 250 Quadratmeter angewachsen ist.
In den Regalen des modernen Lebensmittelmarktes findet man das umfassende und qualitiatv hochwertige Produktsortiment von Adeg, darunter die Eigenmarkten "Ja! Natürlich" und "clever". Dazu regionale Spezialitäten. Man kann bei Adeg Blaas Lotto spielen, Tabakwaren kaufen und auch Paketdienst wird angeboten.

Hochwertige Produkte im Angebot

Besonders stolz ist der 36-jährige Kaufmann, dass er auch Partner heimischer Produzenten ist: "Wir bieten Käse der Käserei Sojer an, dazu Brot der Bäckerei Dengel, im Tal erzeugte Schnäpse, Honig, Kräuterprodukte und andere Dinge, die aus dem Lechtal stammen!"
Für die fachkundige Beratung und Betreuung der Kunden sind neben Bernd Blaas noch seine Partnerin Michaela, sowie vier Angestellte zuständig. Und auch die Eltern, sie hatten 2008 die Garagen in den ersten Lebensmittelmarkt umgewandelt, stehen beratend zur Seite.
Die Steeger freuts, dass die Nahversorgung im Ort gesichert ist. Bürgermeister Günther Walch bringt es auf den Punkt: "Die Nahversorgung im Ort ist ein wichtiger Bestandteil des Dorfleben. Wir wünschen Bernd Blaas und seinem neuen Partner Adeg viel Erfolg und alles Gute!"

Über diesen Einsatz freut sich auch ADEG Vorstandvorsitzende Alexandra Draxler-Zima: „Wir gratulieren Herrn Blaas und seinem Team zur Neueröffnung und freuen uns, dass er mit ADEG einen starken Partner gefunden hat. So kann er seinen Kunden mit qualitativen Produkten und persönlicher sowie individueller Beratung bestens zur Seite stehen.“

Zur Sache

Geöffnet ist ADEG Blaas Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 07.00 Uhr bis 12.30 Uhr und 14.30 Uhr bis 18.30 Uhr, mittwochs von 7.00 Uhr bis 12.30 Uhr und 15.30 bis 18.30 und samstags von 07.30 Uhr bis 12.30 Uhr in Steeg 29.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen