500-kW-Anlage installiert
Photovoltaik hilft Multivac CO2-Emmissionen zu reduzieren

Am Dach des Standortes in Lechaschau wurde eine 2330 Quadratmeter große Photovoltaikanlage montiert.
  • Am Dach des Standortes in Lechaschau wurde eine 2330 Quadratmeter große Photovoltaikanlage montiert.
  • Foto: Multivac
  • hochgeladen von Günther Reichel

Ressourcenschonend wirtschaften – für dieses Ziel setzt sich Multivac im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie ein.

LECHASCHAU. Am Standort Lechaschau nahm das Unternehmen eine 2.330 m² große Photovoltaikanlage als weitere betriebliche Umweltschutzmaßnahme in Betrieb. Die neue Anlage besteht aus rund 1.330 in Europa hergestellten Modulen, mit einer Gesamtleistung von 500 kW und einer erwarteten Jahresleistung von 496.000 kWh.

Großes Einsparpotential

Nach Angaben des Unternehmens lassen sich somit am Standort rund 300 Tonnen CO2-Emissionen jährlich vermeiden. Der "ökologische Fußabdruck" des Unternehmens reduziere sich damit erheblich. Der erzeugte Strom wird bis zu 95 Prozent in Eigennutzung verbraucht, der Rest wird ins Netz eingespeist.

Proaktives Handeln

„Multivac ist es wichtig, nicht nur auf neue Gesetze zu reagieren, sondern proaktiv zu handeln und eigenständig Klimaschutzideen zu verwirklichen“, sagt Dr. Christian Lau, Geschäftsführer von Multivac Lechaschau.

„Wir setzen deshalb seit Jahren auf Nachhaltigkeit und beheizen unseren Fertigungsstandort hauptsächlich mit einer Wärmepumpe, die die Wärmeenergie aus dem Erdreich gewinnt. Auch in Zukunft werden wir kontinuierlich in die Infrastruktur des Standortes investieren und so den Umweltschutz immer weiter ausbauen.“

Zur Sache

Die Unternehmensgruppe realisiert regelmäßig Projekte, um die Produktion nachhaltiger zu gestalten und Ressourcen zu schonen. Für seinen betrieblichen Umweltschutz über das Maß gesetzlicher Vorgaben hinaus wurde Multivac in Wolfertschwenden, dem Stammsitz und größten Standort der Unternehmensgruppe, jüngst von der Bayerischen Staatsregierung mit einer Auszeichnung im Rahmen des Umwelt + Klimapaktes Bayern gewürdigt.

Weitere Informationen aus dem Bezirk Reutte finden Sie unter
www.meinbezirk.at

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen