Führungswechsel bei der AST
Stefan Schratz ist neuer Geschäftsführer

v.l.: Peter Hirvell M.Sc., Ing. Klaus Schiffer und DI (FH)  Stefan Schratz.
  • v.l.: Peter Hirvell M.Sc., Ing. Klaus Schiffer und DI (FH) Stefan Schratz.
  • Foto: Sebastian Niklasisnki
  • hochgeladen von Evelyn Hartman

HÖFEN (eha). Seit 1. April 2020 verstärkt DI (FH) Stefan Schratz die Leitung der AST Eis- u. Solartechnik GmbH. Herr Schratz übernimmt damit die Nachfolge von Ing. Klaus Schiffer, der sich mit 30.06.2020 in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Die Hauptaufgabenbereiche des neuen Geschäftsführers umfassen Technik, Produktion, Qualitätsmanagement, Forschung und Entwicklung. Zusammen mit Peter Hirvell M.sc., dem für Vertrieb & Marketing verantwortlichen Geschäftsführer bleibt dadurch die seit Jahren bewährte Führungsstruktur der AST erhalten.


Erfolgreiche Wachstumsgeschichte

AST ist seit Jahrzehnten Weltmarktführer im Bereich mobiler, teilmobiler und fix installierter Eisbahnanlagen, ist Komplettausstatter von Eishockey, Eiskunstlauf und Curling Welt- und Europameisterschaften – aber auch seit nunmehr 20 Jahren Lieferant der spektakulären Red Bull Crashed Ice (Ice Cross Downhill) City Events. Damit AST den erfolgreichen und vor allem sehr spannenden Weg über die Landesgrenzen hinaus konsequent weiter gehen kann, muss sich das Unternehmen mit seinen internationalen Tochtergesellschaften an die neuen Herausforderungen anpassen und verändern. In der konsequenten Entwicklung neuer Produkte u. Dienstleistungen bzw. der Schaffung neuer Rahmenbedingungen, die das zukünftige Wachstum sicherstellen soll, sieht das neue Führungsduo eine seiner Kernaufgaben. Derzeit realisiert das Unternehmen AST u.a. ein 1,5 Mio. Euro Eishallen-Neubauprojekt in Ulaanbaatar (Mongolei).

AST wurde 1986 gegründet und steht seither für Kompetenz und Know-how im Bau von Sport- und Freizeitanlagen. Mit mittlerweile ca. 50 Mitarbeitern am Standort Höfen hat AST seinen Jahresumsatz in den letzten sechs Jahren um 50% gesteigert.

Informiert in den Tag starten!

Mit der espresso-App bist du immer und überall top-informiert! Jetzt downloaden und mit etwas Glück eine Nespresso-VERTUO-Kaffeemaschine gewinnen!

Zum Gewinnspiel

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen