TVB Reutte freut sich über 5,3 Prozent mehr Nächtigungen

Nicht so brisant wie vor einem Jahr, dennoch war die Versammlung des TVB Reutte auch heuer gut besucht.
  • Nicht so brisant wie vor einem Jahr, dennoch war die Versammlung des TVB Reutte auch heuer gut besucht.
  • Foto: TVB Reutte
  • hochgeladen von Günther Reichel

BREITENWANG (rei). Vor einem Jahr, da war die Spannung vor der Vollversammlung des Tourismusverbandes Ferienregion Reutte riesen groß. Da standen Neuwahlen bevor. Im Vorfeld gab es Bestrebungen, die Langzeitführung "zu stürzen". Angekündigte Revolutionen finden aber oft nicht statt, und so blieb Hermann Ruepp Obmann. Der scharte allerdings durchaus neue Leute um sich.

Positive Zahlen

Gemeinsam konnte man nun über das erste Jahr unter dieser Führung berichten. Und das endet mit erfreulichen Zahlen.
Um 5,3 Prozent konnte die Zahl der Übernachtungen gesteigert werden. Die Gründe sind vielfältiger Natur. Sie werden auf attraktive Angebote wie Winterwandern, den Lechweg, den Bergherbst und speziell auch auf die Auswirkungen der "Aktiv Card" zurückgeführt.

Gute Zusammenarbeit

Die gute Zusammenarbeit  im Verband, ebenso der positive Austausch in den Greminen und innerhalb der Region hätten ebenso zu diesem Ergebnis beigetragen, heißt es von seiten der TVB-Führung.
Und dann gab es zahlreiche Events in der Region, die ebenso positiv erwähnt wurden. Das Thema Wandern spielt dabei mit Wandercup und Lechweg eine besondere Rolle. Es wurden aber auch wichtige Infrastrukturprojekte in Kooperation mit den Gemeinden umgesetzt: Wanderweg Stuibenfälle, Panoramaweg am Plansee, Wanderweg Seespitze-Kanal und diverse Wanderwege am Hahnenkamm.

Nicht mehr wegzudenken sind die Ritterspiele, die Alpentherme und Ehrenberg in seiner Gesamtheit.
Gut etabliert hat sich auch der Bergherbst, welcher neue Impulse in direkter Ergänzung zu den vielfältigen Sommerangeboten setzt. Um den Herbst zu stärken, wurde außerdem Themen wie Schafschied, Älperletze und AK-Radtag viel Aufmerksamkeit geschenkt.

Viel Positives also, bei der Vollversammlung des TVB Naturparkregion Reutte. Vorstand und Aufsichtsrat erhielten angesichts der vorgelegten Berichte  wenig überraschend einstimmig die Entlastung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen