14.11.2016, 18:19 Uhr

Vollmond über der Kaplaneikirche in Namlos

Supermond am 14. November 2016.
So nah war den Mond schon lange nicht mehr. Exakt um 14:52 Uhr tritt der Erdtrabant in die Vollmondphase ein. 3 Stunden zuvor rückt der Mond bereits in extreme Erdnähe. Man spricht dann von einem Supermond. Uns trennen dann noch 356.509 Kilometer von dem Himmelskörper. Dadurch erscheint die Mondscheibe riesig.
Zuletzt war uns der Mond vor über hundert Jahren so nah. Am 4. Januar 1912 rückte der Mond bis auf 356.375 Kilometer an die Erde heran. Erst am 7. April 2020 wird unser Nachbar mit 356.907 Kilometer erneut ähnlich nah an unseren Planeten herankommen.
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentareausblenden
15.991
Kurt Dvoran aus Schwechat | 14.11.2016 | 19:06   Melden
21.533
Elke Kusnitzius aus Reutte | 14.11.2016 | 19:07   Melden
26.929
Christine Stocker aus Spittal | 17.11.2016 | 18:55   Melden
35.075
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 17.11.2016 | 19:54   Melden
21.533
Elke Kusnitzius aus Reutte | 18.11.2016 | 17:30   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.