11.10.2014, 10:30 Uhr

3ter Platz beim Österr. Blasorchesterwettbewerb der Stufe B

(Foto: Foto: privat)
Nachdem die Bürgerkapelle Vils beim Bezirkswertungsspiel des Außerferner Musikbundes am 30.März 2014 eine ausgezeichnete Leistung geboten hatte, wurden die Vilser Musikerinnen und Musiker vom Tiroler Blasmusikverband als Vertreter Tirols zum Bundesbewerb nach Ried im Innkreis entsandt.

Ein tolles und einmaliges Event mit Blasmusik der Spitzenklasse ging am 5. Oktober bei der Music Austria in Ried über die Bühne.
Der Bundeswettbewerb der Leistungsstufe B wurde ausgetragen und die teilnehmenden Musikkapellen haben Blasmusik in Vollendung dargeboten. Die aktuellen Landessieger der Bundesländer Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Kärnten, Salzburg, Tirol und Vorarlberg sowie aus dem zum Österreichischen Blasmusikverband gehörenden Südtirol waren am Start.
Je ein Pflichtstück, ein Selbstwahlstück und ein Marsch waren vor einer hochkarätigen Jury und dem Publikum aufzuführen.
Die Musikkapelle Vils trat mit dem Marsch „Das Siegesschwert“ von Julius Fucik, dem Pflichtstück „Capriccio con anima“ von M. Sternberger und dem Selbstwahlstück „Where eagles soar“ von Steven Reineke an.

Mit 90, 83 Punkten erreichte die Außerferner Musikkapelle unter der Leitung von Kapellmeister Roland Megele und Obmann Wolfgang Kieltrunk den ausgezeichneten 3. Platz. In der Vereinsgeschichte der Bürgerkapelle Vils ein herausragendes Ereignis.
Gewonnen hat den Wettbewerb der Musikverein Altenstadt aus Vorarlberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.