07.07.2016, 10:58 Uhr

Aktuelle Polleninformation für den Bezirk Reutte

Symbolbild (Foto: Pixabay)
AUSSERFERN. Die Gräserpollenkonzentrationen in den Tal-und Mittelgebirgslagen sind abgesunken, aber es verbleiben noch genügend Gräserarten in der Blüte welche Allergiker belasten können. Jedoch zeigen Brennesselpollen weiterhin eine steigende Tendenz. Die Pollen der Edelkastanie können bei manchen BirkenpollenallergikerInnen durch Kreuzreaktion zu Beschwerden führen. Weiteres blühen Holunder, Liguster, Linde und Mädesüß, deren Pollen bei empfindlichen Personen bei direktem Kontakt allergische Reaktionen hervorrufen kann. Nach Gewitterregen sind stark erhöhte Pilzsporenwerte zu erwarten. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.uibk.ac.at/botany/services/pollenwarndienst.html.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.