25.06.2017, 10:19 Uhr

Baubeginn in der Lindenstraße steht bevor

(Foto: EWR)
REUTTE. Etwas später als ursprünglich geplant - aber ab der kommenden Woche wird nun in der Lindenstraße in Reutte gebaut. Am Dienstag, 27. Juni, geht es los.
Bis in den Herbst hinein ist diese wichtige Straßenverbindung in Reutte gesperrt. Nur Anrainer dürfen die Straße als Einbahn nützen. Ebenso Kunden der in der Lindenstraße ansässigen Firmen.
Auf Grund der Arbeiten ist das Parken in der Straße untersagt. Die Einbahn am Wolfsberg wird in Richtung Zentrum geführt.

Umleitungen:

In Fahrtrichtung Zentrum/Innsbruck von Lechaschau kommend (im Plan Rot):
erfolgt über die Anton Maria Schyrle Straße – Dr. Robert Thyll Straße – Lina Thyll Straße – Kög – Schoberstadl – Gossenbrotstraße.
Für die Straße Schoberstadl wird während dieser Zeit eine Einbahnregelung in Richtung Gossenbrotstraße/Innsbruck erlassen. Die Zufahrtsmöglichkeit ist daher lediglich über die L260/Kög möglich.
In Fahrtrichtung Lechaschau und Höfen (im Plan Blau)
wird über den Franz Linser Weg – Floriangasse – Anton Maria Schyrle Straße umgeleitet. Hierbei wird eine Einbahnregelung für die Floriangasse in Richtung Anton Maria Schyrle Straße/Lechaschau erlassen. Somit ist die Zufahrt nur über die L260/Kög in dieser Zeit möglich.
In Richtung Lechtal/Tannheimertal (im Plan Lila) erfolgt über L260 Kög und Reuttener Straße über Rieden.
Der Kanalbetreiber, die EWR AG, hat unter www.eva-erdgas.at/baustelle-lindenstrasse eine Internetseite eingerichtet. Dort sind alle Ansprechpersonen angeführt sowie die neuesten Informationen hinsichtlich der Baustelle ersichtlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.