02.10.2017, 08:06 Uhr

Bergherbst lockte viele Besucher an

Erstmals fand in Reutte der Bergherbst statt. Eine schöne Veranstaltung, welche den Herbst bereichert.

Familie aus dem Wipptal wurde zum "Trachtenpaar 2017" gekürt

REUTTE. Am Sonntag erfolgte in Reutte der Auftakt zum ersten "1. Bergherbst" in der Region. Unter Federführung des Tourismusverbandes Naturparkregion Reutte fand nach einer Messe in St. Anna, zelebriert von Dekan Franz Neuner, nach einer mehrjährigen Pause wieder ein Bezirks-Erntedankumzug durch den Markt statt.
Knapp 20 Gruppen nahmen daran teil. Sie kamen aus dem ganzen Bezirk Reutte, und auch aus anderen Tiroler Regionen fanden sich Repräsentanten des Bauernwesens ein. Es war ein farbenprächtiges Bild, das sich den Besucher bot. Nur der starke Regen vor bzw. leichter Regen während des Umzugs trübte das Bild.

Auf der Ehrentribüne fanden sich zahlreiche Gäste ein, unter ihnen NR Elisabeth Pfurtscheller, BR Sonja-Ledl Rossmann, BH Katharina Rumpf, Vzbm. Michael Steskal und Vbgm. Klaus Schimana. Auch WK-Bezirksstellenleiter Wolfgang Winkler und LK Chef Josef Hechenberger waren anwesend. Dazu naütlich die heimischen Vertreter der Landwirtschaft, u.a. Richard Wörle und Lisbeth Fritz, sowie viele weitere Ehrengäste sowie TVB-Obmann Hermann Ruepp und TVB-Geschäftsführer Ronald Petrini.

Im Festzelt bei der Neuen Mittelschule Reutte-Untermarkt wurde im Anschluss bei Musik und Tanz gefeiert. Ein ganz besonderer Programmpunkt war eine Trachtenpräsentation mit Guido Degasperi und Trachtenscheiderin Margret Hauser und - als Höhepunkt - die Wahl des Trachtenpaares 2017. Diese fand in Kooperation mit den Bezirksblättern statt.

Im ganzen Land waren Trachtenträger aufgerufen, sich dieser Wahl zu stellen.
Vorab hatte es eine Vorauswahl unter allen Bewerbern nach strengen Richtlinien gegeben. Beim Bergherbstfest  kürte dann eine fünfköpfige Jury unter Leitung von Angeliga Neuner aus den Finalisten die Sieger. Und die kommen aus dem Wipptal! Sandra und Gebhard Garber aus Navis überzeugten die Jury.
Ihre Tracht kam den Vorgaben am nächsten. Dass auch die beiden mitgereisten Kinder Julian und Nina in der original Wipptaler Tracht dabei waren, wurde wohlwollend zur Kenntnis genommen, ohne die Entscheidung zur Wahl zum Trachtenpaar 2017 aber zu beeinflussen.
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.