14.10.2014, 11:00 Uhr

Besuch der offiziellen Delegation aus Oshu

Breitenwang Delegation vor der Zugbrücke (Foto: Foto: Veranstalter)
Der letzte Besuch der Delegation aus Oshu war im Jahre 2008. Unser Gegenbesuch im Jahr 2011 wurde durch die Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe verhindert. (Wir hatten damals 10 SchülerInnen mit Begleitung für 10 Tage zu uns eingeladen).

Am Dienstag den 7. Oktober wurde die Delegation durch die Bürgermeister Wagner und Oberer bzw. Vertretern und Roald Bartenstein (Dolmetscher) am Flughafen in Innsbruck empfangen. Gemeinsam ging es weiter zum Hotel Moserhof in Breitenwang wo auch das Abendessen stattfand.

Am Mittwoch stand ein Besuch des BG/BRG auf dem Programm. Die Schülerinnen im Gymnasium hatten Kuchen gebacken. Die Gäste zeigten wie man mit Stäbchen isst, malten Schriftzeichen und schrieben jedem seinen Namen auf japanisch und falteten Origami.
Später wurde noch die Firma Plansee besichtigt. Am Nachmittag stand ein Museumsbesuch mit Kaffee und Kuchen in der Burgschenke an. Nach einem Spaziergang durch Reutte mit Besuch im Grünen Haus genossen die Besucher eine
abendliche Fahrt auf den Hahnenkamm. Bei Vollmond und klarer Sicht war die Fahrt beeindruckend. Das Essen im Panorama-Restaurant war köstlich. Musikalisch umrahmt wurde diese Runde von Walter Catulla und den Brüdern Wechselberger.

Der nächste Tag stand ganz im Zeichen der Schlösser von Füssen. Nachmittags fand eine Besprechung mit Bürgermeistern aus Breitenwang und Reutte statt. Mit einem Festabend im VZ-Breitenwang umrahmt von den "Oldies" und der Trachtengruppe Höfen klang der Abend aus.

Am Freitag den 10.10. wurde noch unsere Hauptstadt mit den Sportanlagen der Olympischen Winterspiele besichtigt, bevor die Delegation die Heimreise antrat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.