10.04.2017, 09:37 Uhr

Diamantene Hochzeit in Vils gefeiert

Gehen seit 60 Jahren durch dick und dünn - Rosalia und Alfons Ostheimer. (Foto: BH Reutte)
VILS. Seit 60 Jahren gehen Rosalia und Alfons Ostheimer aus Vils nun schon gemeinsam durchs Leben. Kürzlich feierte das Paar Diamantene Hochzeit. Zu diesem besonderen Anlass gratulierten BH-Stv. Konrad Geisler und Bürgermeister Günter Keller dem Jubelpaar recht herzlich und überbrachten das Ehrengeschenk des Landes Tirol.

Alfons stammt aus Vils, Rosalia kommt aus Velden am Wörthersee. Die beiden haben sich in der Schweiz kennen gelernt; bereits 1954 sind die beiden bei der Fußball-WM gemeinsam im Stadion gesessen. Die Hochzeit fand im Dom zu St. Jakob in Innsbruck statt. Alfons hat Wagner gelernt und war dann 30 Jahre lang bei Maho in Pfronten beschäftigt. 1960 wurde gebaut, „das alte Geraffel weggerissen und das neue aufgebaut“, erzählt Alfons. Rosalia hat Näherin gelernt und dann in einem Haushalt gearbeitet. In weiterer Folge ist sie dann in die Schweiz ins Gastgewerbe gegangen. Nach der Hochzeit hat sie dann 30 Jahre lang den Gasthof Krone geführt. Alfons ist immer noch Mitglied bei der Feuerwehr; Rosalia ist seit der Pension bei den Eisschützen. Auf die Frage, wie man 60 Jahre zusammenbleibt sagt Rosalia, „es braucht jeder einen Freiraum“. Die beiden haben zwei Söhne und zwei Töchter und fünf Enkelkinder; auch ein Urenkel ist bereits im Anmarsch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.