21.12.2017, 09:25 Uhr

Die Sternsinger sind wieder unterwegs

(Foto: Katholische Jungschar/Zarl)
REUTTE. Die Dreikönigsaktion ist ein österreichische Großereignis, das lebendiges Brauchtum mit solidarischem Engagement von Kindern verbindet. Ihre Ursprünge hat sie in Tirol. Im ganzen Land bringen Caspar, Melchior und Balthasar Segenswünsche für das neue Jahr und erheben ihre Stimme für Menschen in Not. Die Katholische Jungschar zeichnet seit vielen Jahrzehnten für die Aktion verantwortlich, die vor allem Hilfe zur Selbsthilfe in Ländern Afrikas, Lateinamerikas und Asiens leistet. In Tirol sind mehr als 7.000 Sternsingerinnen und Sternsinger mit ihren BegleiterInnen unterwegs. Auch im Bezirk Reutte bringen die Burschen und Mädchen in der ersten Jännerwoche weihnachtlichen Segenswünsche zu den Menschen und pflegen so beliebtes Brauchtum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.