16.10.2016, 08:00 Uhr

Elmen bekommt neuen Veranstaltungsraum

Der Zubau in Elmen steht und wird auch schon genützt. Über den Winter erfolgt der Innenausbau.
ELMEN (rei). Das Dorfleben in Elmen funktioniert. In der kleinen Lechtalgemeinde ist einiges los. Daher wurde bereits vor Jahren ein Zelt während der warmen Jahreszeit im Bereich des Gemeindeamtes aufgestellt, in dem unterschiedlichste Veranstaltungen abgewickelt wurden.
Ein aktzeptable, aber auf Dauer keine wirklich gute Lösung. Daher machte man sich in Elmen daran, den Festplatz fix zu überdachen. Bürgermeister Heiner Ginther machte sich daran, die Pläne kostenlos für die Gemeinde zu zeichnen. Diese werden nun umgesetzt.
Aus dem einst schlichten Veranstaltungszelt wird nun ein schmucker Pavillon, der auch das Probelokal der Musikkkapelle beherberge wird. "Am Ende werden wir rund 400.000 Euro investieren", berichtet Ginther. Nicht eingerechnet ist hier der Gegenwert der vielen Arbeitsstunden, die von den Elmer Bürgern freiwillig erbracht werden.
"Wir haben den Vorteil, dass wir bereits auf eine gewisse Infrastruktur zurückgreifen können", so der Gemeindechef. So werden die schon vorhandenen Naßräume, die im direkt angrenzenden Schulgbäude untergebracht sind und schon jetzt als öffentliche WCs genützt werden, eingebunden. Auf eine Unterkellerung hat man ganz verzichtet. So wurde sichergestellt, dass die Gesamtkosten am Ende überschaubar bleiben.
Die nun bevorstehende Winterzeit will man nützen, um den Innenausbau voranzutreiben. Einen genaue Fertigstellungstermin gibt es noch nicht. Kommendes Jahr will man die Arbeiten aber auf jeden Fall abschließen, damit möglichst viele Veranstaltungen stattfinden können.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.