24.11.2016, 07:30 Uhr

Erweiterungsbau rückt in greifbare Nähe

REUTTE (rei). Die Marktgemeinde Reutte betreibt mehrere Kindergärten auf ihrem Gemeindegebiet. Jener in der Prof. Dengel-Straße weist eine Besonderheit auf: Hier gibt es neben dem eigentlichen Kindergartengebäude noch einen Zubau. Genauer gesagt Container, die wie ein Zubau wirken.
Die Container wurden aufgestellt, weil es in der Dengel-Straße zu wenig Gruppenräume gab, um die vielen Kinder zu betreuen. Die Container-Lösung bewährt sich, als Dauerzustand will man sie aber nicht verstanden wissen. Daher gibt es schon längere Zeit Ausbaupläne. Die sollen baldmöglichst umgesetzt werden.

Gebäude wird aufgestockt

Geplant ist, das bestehende Gebäude aufzustocken. In die Breite will man nicht bauen. Einerseits wäre das schwierig, weil auf den noch unbebauten Freiflächen derzeit die Container stehen, die man bis zur Übersiedelung weiter nützen muss, andererseits wird der Grund wieder als Spiel- und Aufenthaltsfläche im Freien dringend benötigt.
Wie alles einmal aussehen wird, ist noch offen. Einig ist man sich aber, dass man den kleinen Knirpsen im Einzugbereich des Kindergartens in der Prof. Dengel-Straße baldmöglichst optimale räumliche Bedingungen schaffen will.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.