17.11.2016, 09:09 Uhr

Frauen im Bezirk treten gegen Gewalt auf

v.l.: Elisabeth Schuster, Sonja Kofelenz, Barbara Brejla, Edeltraud Wötzer, Regina Karen, Klaudia Henn-Meßmer, Liesi Pfurtscheller setzten ein Zeichen gegen Gewalt. (Foto: privat)
BEZIRK (eha). Mit einer Flaggenaktion setzten die Gemeinden Breitenwang und Reutte auf Initiative der Frauenberatungsstelle "BASIS" ein Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen. Damit unterstützen die engagierten Frauen die internationale Kampagne „16Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen“. Die Flagge soll zur Sensibilisierung beitragen, dass jede Art von Gewaltanwendung gegenüber Frauen und Kindern nicht zulässig ist und dass alle Menschen ein Recht auf ein gewaltfreies Leben haben. Die internationale Kampagne will Interessentierte und Betroffene ermutigen, sich Information, Begleitung und Unterstützung zu holen. Ziel ist es, auf das Recht von Frauen auf ein gewaltfreies Leben aufmerksam zu machen. Gewalt gegen Frauen, Gewalt im familiären Umfeld ist leider noch immer ein brisantes Thema – auch im Bezirk Reutte.
Für Anfragen und zur Weitervermittlung steht die Beratungsstelle BASIS unter
Tel. 05672/72604 anonym, kostenlos und vertraulich zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.