10.09.2014, 17:37 Uhr

Geschichtliche Wanderung "Ritter von Schwangau und Königschlösser"

Wann? 19.09.2014 14:00 Uhr

Wo? Schwansee Parkplatz, Alterschrofen, 87645 Schwangau DE
Schloss Hohenschwangau
Schwangau (Deutschland): Schwansee Parkplatz | Dass es in Schwangau über rund 500 Jahre hinweg einmal ein bedeutendes Rittergeschlecht gegeben hat, ist nahezu unbekannt. Zu Unrecht steht die Geschichte der Ritter von Schwangau im Schatten von König Ludwig II. von Bayern. Denn unter den Herren von Schwangau hat es einen bedeutenden Minnesänger gegeben und Staatsmänner, die auf dem Konzil in Konstanz mit den Adeligen in ganz Europa verhandelten. Die Edlen von Schwangau waren in Tirol sehr begütert.
Auch wäre die Königsfamilie gar nicht nach Hohenschwangau gekommen, wenn es dort nicht vier Burgruinen der Ritter von Schwangau gegeben hätte: Vorder- und Hinterhohenschwangau, Schwanstein und Frauenstein.
Zusammen mit der Heimatforscherin Elisabeth Wintergerst geht es auf eine Entdeckungsreise in die Geschichte.
Treffpunkt ist am 19.09.2014 um 14:00 h am Schwansee-Parkplatz in Schwangau-Alterschrofen. Die Veranstaltung findet statt, wenn sich mindestens 5 Personen anmelden. Tel: 08362-922040 oder lechfall@web.de
Die Wanderung geht über einen einfachen Weg durch den Schwanseepark, über den Fischersteig hinauf zum Frauenstein, vorbei an Schloss Hohenschwangau, durch den Ort Hohenschwangau und zurück zum Ausgangspunkt.
Anschließend gibt es ein reichhaltiges Picknick-Buffet u.a. mit Speisen aus mittelalterlichen Klöstern (ersetzt eine Mahlzeit, alles vegetarisch und bio) einschließlich Getränken.
Kosten: EUR 19,00 pro Person, Kinder ab 6 Jahre ermäßigt auf EUR 9,00, bis 6 Jahre kostenlos
Das Picknick-Buffet wird zubereitet von www.annapurna-catering.de
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
2.459
Elisabeth Wintergerst aus Reutte | 10.09.2014 | 17:38   Melden
826
Josef Schelling aus Baden | 11.09.2014 | 12:58   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.