18.12.2017, 14:47 Uhr

Goldene Hochzeit in Breitenwang gefeiert

Maiximilian und Christine Ertl gehen seit 50 Jahren gemeinsam durchs Leben. (Foto: BH Reutte)
BREITENWANG. Vor kurzem feierte das Ehepaar Christine und Maximilian Ertl aus Breitenwang das Fest der Goldenen Hochzeit. Zum Jubiläum gratulierten Bezirkshauptfrau Mag. Katharina Rumpf und Bürgermeister Hanspeter Wagner aus Breitenwang und überbrachten das Ehrengeschenk des Landes Tirol.

Christine und Maximilian stammen beide aus Breitenwang und haben sich im Sportclub bzw. als Max bei Christines Vater das Posaune-Spielen erlernt hat, kennengelernt. Einige Zeit später wurde standesamtlich in Reutte und kirchlich in Breitenwang geheiratet. Nach einer kleinen Feier im Tiroler Hof musste die gelernte Friseurin Christine wieder arbeiten, sodass sich eine Hochzeitsreise nicht ausging. Erst ein Jahr später fuhren die jungen Eheleute nach Wien, um dort den Schwager zu besuchen. Nach der Trauung zog das Paar ins Elternhaus von Maximilian, welches sie zusammen aus- und umbauten. Mittlerweile leben drei Generationen unter einem Dach. Herr Ertl arbeitete insgesamt 45 Jahre bei Plansee und war – wie auch seine Gattin - stets im Vereins- und Gemeindeleben sehr aktiv. So war Maximilian im Sportclub, bei der Feuerwehr und bei zwei Musikkapellen. Alle diese Aufgaben betrieb er mit großer Freude und Engagement. Auch seine Frau ist ehrenamtlich sehr engagiert. So ist sie in der Pfarre tätig und betreut einige Marterln und die Antoniuskapelle. Zudem hilft sie seit über 22 Jahren ehrenamtlich in der Lebenshilfe. Auch im Pflegeheim ist sie immer wieder ein gern gesehener Gast, wenn sie älteren Breitenwangern einen Besuch abstattet. Ganz besondere Freude machen dem Jubelpaar die drei Kinder und die fünf Enkelkinder, die ihre Großeltern jung und fit halten. Gespannt wird nun auch auf das sechste Enkelkind gewartet. Zum Fest der Goldenen Hochzeit unternahmen die beiden einen schönen Ausflug nach Ettal und feierten im Anschluss mit der gesamten Familie.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.