04.01.2018, 14:53 Uhr

Gütesiegel für Reuttener Gymnasium

Direktor Manfred Pfeifer (2.v.l.) und Prof. Marion Winkler (3.v.l.) freuen sich über das Gütesiegel des Landes Tirol. (Foto: Kathrein)
REUTTE. Bildungslandesrätin Beate Palfrader zeichnete knapp vor dem Jahreswechsel sechs Tiroler Schulen für ihre qualitätsvolle Bildungsberatung mit dem Gütesiegel „Berufsorientierung Plus“ aus. Darunter das Bundesrealgymnasium Reutte.
Im Zentrum der Berufsorientierung am Gymnasium steht das Ziel, für die Schülerinnen und Schüler an der Schnittstelle in der 4. Klasse bzw. in der 8. Klasse, jeweils den besten weiteren Bildungsweg und damit den Wunschberuf zu finden.
Das Gymnasium Reutte unterstützt die Jugendlichen durch individuelle Beratungen, Besuch verschiedener Bildungsmessen und Tagen der offenen Türen sowie Betriebsbesichtigungen. Das Erstellen von Bewerbungsmappen mit der Simulation von Bewerbungsgesprächen gehört ebenfalls zur Vorbereitung auf das Berufsleben.

Die nachhaltige Berufsberatung erhöhe nicht nur die Chance für junge Menschen, ihren Wunschberuf zu finden, sondern bedeute auch für die heimische Wirtschaft enorme Vorteile, da die richtigen Leute in die passenden Berufe gebracht werden, wie Direktor Manfred Pfeifer und Bildungsberaterin Marion Winkler vom BG/BRG Reutte betonen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.