06.11.2016, 12:02 Uhr

Hirschkuh niedergefahren und dann abgehauen

Die Hirschkuh überlebte den Zusammenstoß nicht. (Foto: Polizei)
REUTTE/PFLACH (rei). Hirschkuh niedergefahren, und dann einfach abgehauen. So geschehen am Montag, 31. Oktober, gegen 19.15 Uhr auf der Landesstraße zwischen Pflach und Reutte. Die Hirschkuh überlebte den Zusammenprall nicht. Der den Unfall verursachende Autofahrer meldete den Zusammenprall aber weder dem Jäger, noch der Polizei. Aufgrund der Unfallspuren geht die Polizei davon aus, dass das Fahrzeug durch den Aufprall erheblich beschädigt wurde.
Jetzt bittet die Exekutive um Hinweise. Wer den Unfall wahrgenommen hat, möge sich bitte bei der Polizei Reutte melden, Tel. 059133-7150.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.