27.10.2016, 09:13 Uhr

Italienischer Besuch am BG/BRG Reutte

(Foto: BG/BRG Reutte)
REUTTE (eha). Bereits zum zweiten Mal konnten die Italienisch-Schüler und - Schülerinnen der 6. und 7. Klassen des Gymnasiums Reutte ihre compagni und colleghi italiani vom ITT Michelangelo Buonarroti in Trient in ihrer Heimat begrüßen und für eine Woche als Gäste in den Familien aufnehmen.
An den Vormittagen stand Unterricht auf dem Programm, wobei die GastschülerInnen einige Fächer kennenlernten, die an der technisch orientierten Oberstufen-Schule nicht auf dem Lehrplan stehen. Es gab einen Nachmittag zur freien Verfügung den die Jugendlichen selbst organisierten und gruppenweise beim Kegeln oder in der Kletterhalle verbrachten. Trotzt des unbeständigen Außerferner Herbstwetters wurde auch an den anderen Nachmittagen ein abwechslungsreiches Programm absolviert: Eine Bootsfahrt auf dem Heiterwanger- und Plansee, ein Besuch des SV Reutte mit Asphaltschießen, ein Ausflug in die Landeshauptstadt mit Besichtigung der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten und eine Überquerung der higline179. Auch Fort Claudia und der Kleine Schlossberg wurden besichtigt, bevor man sich zum Abschlussessen im Salzstadl in der Klause einfand. Bei Kaspressknödelsuppe und Kaiserschmarren wurden schließlich erste Pläne für das Frühjahr und den Aufenthalt der Reuttener in Trient geschmiedet, auf den sich alle schon sehr freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.