06.11.2016, 11:51 Uhr

Kind von Auto angefahren

Helfer des Roten Kreuz brachten das Kind ins Krankenhaus. (Foto: Rotes Kreuz Reutte)
TANNHEIM. Der Spaziergang mit der Mutter und dem Hund endete für ein achtjähriges Mädchen im Krankenhaus.
Das Mädchen spazierte vergangenen Freitag gegen 16 Uhr gemeinsam mit der Mutter auf dem Pfad neben der Vilsalpsee Gemeindestraße. Das kleine Mädchen durfte dabei den Hund an der Leine führen.
Aus unbekannter Ursache stürzte das Mächen plötzlich auf die Fahrbahn. Das hatte böse Folgen: Zur gleichen Zeit fuhr nämlich ein 66-jähriger Österreicher mit einem Auto auf der Gemeindestraße. Das Mädchen wurde vom Fahrzeug erfasst und zur Seite geschleudert. Durch den Zusammenprall erlitt die Achtjährige Verletzungen unbestimmten Grades.
Die Rettung musste das Kind in das Krankenhaus Reutte einliefern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.