08.06.2017, 12:18 Uhr

Kommentar eines Lesers zum Thema Regionalität

BEZIRK (eha). Anlässlich des Weltmichtages warben Außerferner Bauernvertreter für heimische Milch (wir berichteten). Dazu hat uns ein Facebook-Post von Christoph Galloner erreicht, der wie folgt lautet: "Wir kaufen bereits jetzt schon direkt beim Bauern unsere Eier und unser Fleisch. Es Ist zwar um einiges teurer, aber man schmeckt den Unterschied. Der Hauptgrund, dass wir ab Hof kaufen ist das Wohlergehen der Tiere. Milch werden wir zukünftig auch beim Bauern holen - zum Großteil zumindest. Aber wie schon gesagt, nicht wegen der Landwirte, sondern wegen der Tiere. Leider kam ja auch kein einziger zu der Veranstaltung in Reutte, was ich sehr schade finde. Da werden schon solche Aktionen gestartet und keiner nimmt's wahr (laut Artikel). Das find ich etwas beschämend......
Trotzdem sollten viel mehr Leute Qualitätsprodukte bei heimischen Bauern!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.