02.10.2014, 08:34 Uhr

Martin Rainer - der junge Außerferner Klarinettist der Wiener Symphoniker mit dem Webern Wind Quintet

Wann? 18.10.2014 20:00 Uhr

Wo? Kellerei, Tauschergasse 3, 6600 Reutte AT
Maria Jauk (Flöte), Julia Zulus (Oboe), Martin Rainer (Klarinette), Armin Berger (Horn) und Johannes Hofbauer (Fagott) sind Werbern Wind Quintet (Foto: Veranstalter)
Reutte: Kellerei |

Das Webern Wind Quintet am Samstag, den 18. Oktober 2014 in der Kellerei Reutte. Beginn ist um 20:00 Uhr.

Das Webern Wind Quintet wurde 2011 von fünf jungen Musikern der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien gegründet. Gemeinsam studieren sie seit Herbst 2011 Bläserkammermusik bei Gottfried Johannes Pokorny. Mittlerweile sind die Musiker in renommierten Orchestern wie den Wiener Symphonikern, Münchner Philharmoniker oder dem Bühnenorchester der Wiener Staatsoper engagiert. Eine Besonderheit dieses Ensembles ist, dass neben der Klarinette deutschen Systems auch die Wiener Oboe und das Wiener Horn zum Einsatz kommen. Gemeinsam mit dem Fagott und der Flöte bilden sie so einen speziellen Klang, der in Wien durch die bedeutenden Orchester – wie die Wiener Philharmoniker - vertraut und bekannt, international jedoch von besonderer Seltenheit ist. Das Repertoire des Webern Wind Quintets erstreckt sich von der Wiener Klassik über die Romantik und Moderne bis zur zeitgenössischen österreichischen Musik. Das Ensemble konzertierte 2012 bereits in Teheran, Zypern und Budapest und gewann im November 2012 den 1.Preis beim Josef Windisch Kammermusik Wettbewerb in Wien.
Im März 2013 gab das Webern Wind Quintet sein Debut im Wiener Musikverein.

Martin Rainer - der junge Außerferner Klarinettist der Wiener Symphoniker wurde 1987 im Tiroler Außerfern geboren. Studien am Mozarteum Salzburg/ Expositur Innsbruck bei PD Mag. Maximilian Bauer sowie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Mag. Alexander Neubauer, Univ. Prof. Peter Schmidl und Prof. Johann Hindler. Als Schwerpunkt studierte er Blasorchesterleitung bei Prof. Edgar Seipenbusch (MOZ Ibk). Konzerttätigkeiten mit zahlreichen Formationen und Orchestern, u.a. Wiener Symphoniker, Mozarteumorchester Salzburg, Tiroler Sinfonieorchester Innsbruck, Wiener Concertverein, Wiener Staatsoper/ Wiener Philharmoniker. Er ist Mitglied des Klarinettenensembles „Clarisonus“ mit dem er folgende Höhepunkte zurück blicken kann: 1. Preis beim Klarinettenkammermusikwettbewerb „clariArts“, „Musica Juventutis“ – Förderung musikalischer Nachwuchskünstler und CD Produktion „clarisonus No.1“.
Seit 2014 ist Martin Rainer Klarinettist in der Holzbläserformation „Webern Wind Quintet“. Er nahm an diversen Festivals und Kursen teil, u.a. „Purpur European Sound Interchange Workshop 2011“ in Ossiach künstlerisch geleitet vom Ensemble Berlin (Berliner Philharmoniker). Meisterkurs bei Prof. Luigi Magistrelli (Conservatory of Milano) und Sharon Kam. Kompositorische Tätigkeiten, hauptsächlich im Bereich der Bläsermusik. seit Oktober 2013 ist er Mitglied der Wiener Symphoniker.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.