10.04.2017, 08:47 Uhr

Mountainbikeunfall in Lermoos

Symolbild (Foto: ARA Flugrettung)
LERMOOS. Am Sonntagnachmittag stürzte ein 30-jähriger Deutscher in Lermoos mit seinem Mountainbike so schwer, dass er mit dem Notarzthubschrauber in das Bezirkskrankenhaus Reutte geflogen werden musste. Der Mann war auf einem Güterweg von der Grubigalm bergab unterwegs, als er auf Grund eines Bremsmanövers auf Asphalt zu Sturz kam.
Nach der Erstversorgung durch die Rettung Ehrwald wurde der Verletzte in das BKH Reutte geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.