12.11.2017, 08:30 Uhr

Neue Brücke macht Wanderung wieder sicher

Schön und sicher ist sie, die neue Brücke über den Rotlech. (Foto: Zugspitz Arena)
MITTEREGG (rei). Landschaftlich wirklich sehr reizvoll ist der Wanderweg vom Berwanger Ortsteil Mitteregg aus in Richtung Tegestal. Hier kann man eine wunderbare Rundtour gehen. Wer Lust hat, erwandert auch den Loreakopf.
Zur Wanderung gehört die Überquerung des Rotlechs, der hier entlangfließt. Doch die alte Holzbrücke war ziemlich in die Jahre gekommen, ein Ersatz war dringend notwendig.
Um den kümmerte sich der Tourismusverband Tiroler Zugspitz Arena, welcher die desolate Brücke gegen eine neues Bauwerk aus heimischem Lärchenholz tauschte.
Diese wurde so gebaut, dass sie den aktuellen statischen und sicherheitstechnischen Normen entspricht. "Die Montage wurde von den Mitarbeitern der Tiroler Zugspitz Arena mit Unterstützung von einem Hubschrauber der Heli Tirol durchgeführt", erzählt Thomas Koch, Leiter Infrastruktur in der Zugspitz Arena.
Wer eine lange Bergtour auf den Loreakopf sowie ins Tegestal plant, oder eine gemütliche Rundwanderung von Mitteregg aus startet will, kann jetzt im wildromantischen Rotlechtal bei Mitteregg die neue Brücke begehen und besichtigen.
Die neue Lärchenholzbrücke ist 11,5 Meter lang und 1.2 Meter Breit. "Leichtgewicht" ist sie keines, das Bauwerk wiegt stolze 2,5 Tonnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.