30.01.2012, 13:18 Uhr

Neuwahlen beim Musikbund

Vergangene Woche kam der Außerferner Musikbund zur Generalversammlung zusammen

HÖFEN (lr). Wie jedes Jahr am Austragungsort des letzten Bundesmusikfestes, heuer in Höfen, trafen sich Abordnungen der Kapellen des Bezirks. Obmann Horst Pürstl fasste das vergangene Jahr kurz zusammen und kam zu einem positiven Ergebnis. Nicht nur die Mitgliederzahlen, sondern auch die Anzahl der Ausrückungen, Proben und sonstigen Aktivitäten war im Vergleich zu 2010 gestiegen. Das Jahr der freiwilligen Tätigkeit war auch im AMB ein wichtiges Thema: „Ehrenamtliches Engagement gehört zum Rückgrat unserer Gesellschaft. Es sorgt für Zusammenhalt und Heimatbewusstsein. Es ermöglicht eine breite Vereins-, Verbands- und Innungsstruktur,“ betonte Pürstl. „Wir, die Menschen in diesem Land, solltendankbar sein, dass es noch so viel Bürgersinn gibt.“

Im Zuge der Versammlung wurde auch der Vorstand neu gewählt. Nach 17 Jahren schied Karl Heinz Weirather aus dem Vorstand aus. Die Versammlung entschied einstimmig dem verdienten Mitglied die Ehrenmitgliedschaft zu überreichen. Zu seinem Nachfolger als Bezirks-Schriftführer- Stellvertreter wurde Christoph Hindelang gewählt. Die anderen Vorstandmitglieder wurden erneut bestätigt.

Enttäuschend ist bisher die Bewerbung für das Bundesmusikfest - noch hat sich keine Kapelle für die Austragung 2013 beworben. An der Reihe wäre laut Obmann Pürstl die Talschaft Zwischentoren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.