12.06.2017, 14:01 Uhr

Rascher Einsatz verhinderte Heustockbrand in Holzgau

Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren konnte ein Brand im Heustock verhindert werden. (Foto: ZOOM Tirol)
HOLZGAU. Am vergangenen Freitag kam es im Heustock eines landwirtschaftlichen Anwesens in Holzgau zu einer starken Rauchentwicklung. Die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinden Bach, Stockach, Holzgau und Elbigenalp (insgesamt 51 Mann) rückten zum Objekt aus und konnten mit einer Wärmebildkamera eine Hitzeentwicklung im Bereich des zwangsbelüfteten Heustockes lokalisieren. Daraufhin wurde von den Feuerwehrmännern das darüber liegende Heu entfernt und somit das Ausbrechen eines Brandes verhindert. Beim Einsatz wurden keine Personen oder Tiere verletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.