25.07.2017, 09:22 Uhr

Reuttener Senioren im Bayerischen Wald

(Foto: privat)
REUTTE/HARZ. Die Wandergruppe der Ortsgruppe Reutte unternahm kürzlich einen Zwei-Tagesausflug in den Bayerischen Wald.
Zuerst wurde die Westernstadt Pullman City besucht. Dort erlebten die Senioren eine gewaltfreie Zeitreise in die Vergangenheit des Wilden Westens, mit Cowboys, Indianern, freilaufenden Bisons,Trickreitern sowie Messer- und Lassowerfern. Anschließend gings zum Hotel nach Ringelai, auch „Meran des Bayerischen-Waldes“ genannt. Am nächsten Tag ging die Reise weiter nach Bodenmais an der Glasstraße in das Glasparadies „Joska“. Es gab sogar die Möglichkeit selbst eine Glaskugel zu blasen. Am Nachmittag gings mit einem Zwischenstopp im Urtalerhof wieder Richtung Heimat. Für alle waren es unvergessliche Tage mit viel Sonnenschein und ohne Regen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.