21.10.2014, 11:30 Uhr

Schulbibliothekar-Wochenende im Lechtal

Die Teilnehmer der Schulbibliothekar-Ausbildung (Foto: privat)
Im Rahmen der Schulbibliothekar-Ausbildung, welche sich über 2 Jahre erstreckt, finden immer wieder Seminarwochenenden im Raum Innsbruck statt.
25 angehende Tiroler Schulbibliothekare, sowohl aus dem NMS-, als auch aus dem VS-Bereich, konnten nun ein solches Ausbildungswochenende im Lechtal genießen.
Zuerst wurde die Volksschule Forchach besucht. Dort präsentierten die Lehrerinnen der VS-Forchach, wie auch in einem so kleinen Dorf, eine Schulbibliothek gut funktionieren kann. Alle Teilnehmer waren über die gute Ausstattung der Kleinschule überrascht.
Das restliche Seminar fand an der NMS-Lechtal statt. Gastgeber Direktor Josef Wildanger konnte Interessantes über den Bibliothekarbetrieb an der NMS erzählen.
Abschluss dieses Wochenendes war die Autorenbegegnung –bzw. Autorenlesung mit Sänger und Buchautor Toni Knittel. Er stellte seine 3 Ritter Rüdiger Bücher und sein Ehrenberg-Sagenbuch vor und brachte den Auszubildenden näher, wie sich die Bücher pädagogisch im Unterricht einsetzen lassen.
Die 25 angehenden Tiroler Schulbibliothekare konnten viel Wissenswertes an diesem Wochenende mitnehmen und nebenbei die wunderschöne Landschaft des Lechtals genießen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.