13.06.2016, 07:14 Uhr

Sekundenschlaf führte zu einem Unfall

(Foto: ARA)
EHRWALD. Vermutlich war es ein Sekundenschlaf, der vergangenen Sonntag zu einem Verkehrsunfall in Ehrwald führte. Ein 72-jähriger Außerferner war gegen 16.10 Uhr auf der Ehrwalder Landesstraße von Biberwier kommend in Richtung Ehrwald unterwegs. In einer Linkskurve verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug, geriet rechts auf die Böschung und fuhr in der Folge in einem Bogen wieder auf die Fahrbahn zurück. Der PKW wurde dabei schwer beschädigt. Der 72-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und mit dem Rettungshubschrauber RK2 in das Krankenhaus nach Reutte geflogen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.