29.12.2017, 12:00 Uhr

Tannheimer Tal so beliebt wie nie zuvor

Eine TV-Sendung mit Hansi Hinterseer bescherte dem Tal viel Aufmerksamkeit. (Foto: ORF/Joensson)
TANNHEIM (rei). Das Tannheimer Tal erfreut sich bei Feriengästen größter Beliebtheit. Das belegen die neuesten Zahlen des Tourismusverbandes. Die wurden kürzlich der Vollversammlung vorgelegt.
Im vergangenen Jahr wurden 251.215 Gästeankünfte im Hochtal registriert. So viele wie nie zuvor, frohlockt man im Tannheimer Tal. Die Urlaubsgäste waren durchschnittlich 4,3 Tage im Tal zu Gast (Tirol-Durchschnitt 4,1 Tage).
Doch die Winter- bzw. Sommerbilanz gehen etwas auseinander: Während man im Winter ein Minus von 1,7 Prozent hinnehmen musste, erfreute der Sommer alle Vermieter mit einem Plus von beachtlichen 5,2 Prozent. Zusammengerechnet auf das Jahr kam man im Tannheimer Tal somit auf 1.079.754 Nächtigungen. Das entspricht einem Gesamtzuwachs von 2,2 Prozent.

Deutschland bleibt Hauptmarkt

„Unsere Haupt-Zielgruppe kommt aus Deutschland. 84 Prozent deutsche Gäste werden in der Statistik ausgewiesen“, sagt Michael Keller, Geschäftsführer des Tourismusverbands Tannheimer Tal. Er ist sich bewusst, dass man bei der guten Entwicklung durchaus von den Nachbarn im Allgäu profitiert. Dort konnten die Nächtigungszahlen in den vergangenen Jahren verdoppelt werden. Das Tannheimer Tal als Nachbarregion konnte an diesem Boom "mitnaschen".

Viele Initiatven gesetzt

Doch es ist die Summe vieler Bereiche, welche zum Erfolg führten. So wurde Anfang Juli  das Tannheimer Tal mit dem Tiroler Bergwegegütesiegel ausgezeichnet. „1.700 nummerierte Tafeln mit Piktogrammen und detaillierten Informationen sorgen für noch mehr Sicherheit auf den Wanderwegen. Darüber hinaus wurden die beliebte Drei-Seen-Tour sowie der Wanderweg Bscheisser-Ponten-Rohnenspitze und der Gräner Höhenweg zum Premiumwanderweg gekürt“, berichtet Keller. Ausgezeichnet wurde das Tannheimer Tal ebenfalls mit dem Loipengütesiegel des Landes Tirol.

Für 2018 plant der Tourismusverband Tannheimer Tal den Umbau der Tourismusinfo in Tannheim. „Der Eingangsbereich des Infobüros wird neugestaltet. Nach Ostern soll mit den Arbeiten begonnen werden. Zu Pfingsten sollten wir dann die Gäste in einem neuen Ambiente empfangen können“, so Keller abschließend.

Zur Sache

Highlight des Jahres war die Ausstrahlung der Fernsehsendung „Hansi Hinterseer im malerischen Tannheimer Tal“, welche am 11.11.2017 ausgestrahlt wurde. Die Einschaltquote betrug im ORF2 614.000 Zuschauer, was einem Marktanteil von 21 Prozent entspricht. In Deutschland kam die Musiksendung, welche auf drei Sendern ausgestrahlt wurde, noch besser an. Der Bayerische Rundfunk (BR), der Hessische Rundfunk (HR) und der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) zeigten die schönen Bilder aus dem Tiroler Hochtal, welche von insgesamt 2.360.000 Menschen verfolgt wurden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.