14.10.2014, 19:57 Uhr

Veränderungen am 2.581 m hohen Grießkopf im Kaisertal

nacher (Grießkopf nach dem Felssturz)
Seit dem 11. September 2011 fehlt dem Grießkopf ein großes Stück. Ein riesiger Felssturz mit mehreren 1.000 m³ Absturzmaterial verlegte den Wanderweg zum Kaiserjochhaus. Ein ganz neuer Weg auf das Kaiserjochhaus wurde angelegt.
4
1 4
4
5
4
4
4
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentareausblenden
4.082
Alois Braid aus Schärding | 14.10.2014 | 20:03   Melden
41.596
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 15.10.2014 | 08:31   Melden
31.745
Friederike Neumayer aus Tulln | 16.10.2014 | 15:04   Melden
26.010
Gertraud Hölzl aus Flachgau | 16.10.2014 | 19:05   Melden
5.847
Veronika Neurauter aus Reutte | 20.10.2014 | 09:05   Melden
3.770
Bianca Jenewein aus Hall-Rum | 22.10.2014 | 14:04   Melden
5.847
Veronika Neurauter aus Reutte | 29.10.2014 | 09:55   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.