26.06.2017, 08:29 Uhr

Zechbetrug in einem Gasthaus in Kaisers

(Foto: @Haun)
KAISERS. Am vergangenen Freitag kam es in einem Gasthaus in Kaisers zu einem Zechbetrug durch einen Unbekannten. Der Mann bestellte in der Zeit zwischen 15:30 und 18 Uhr eine warme Speise, mehrere alkoholische Getränke und Zigaretten. Gegen 18 Uhr verließ er die Gaststätte unter dem Vorwand, Geld aus dem Auto holen zu wollen. Er kehrte jedoch nicht mehr zurück und entfernte sich in unbekannte Richtung. Als Pfand ließ er ein Handy zurück.
Der Täter wird wie folgt beschrieben: Der Unbekannte ist zwischen 40 und 50 Jahre alt, hat einen leichten Bauchansatz, ein fülliges Gesicht und sehr kurze dunkle Haare. Er ist starker Raucher. Der Mann spricht badischen Dialekt, laut Polizei könnte er aus dem Schwarzwald oder dem Bodenseegebiet stammen. Am Freitag trug er ein gelb-grün-schwarz kariertes Hemd mit kurzen Ärmeln.
Hinweise nimmt die Polizei Elbigenalp unter Tel. 059133/7152 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.