23.06.2017, 09:34 Uhr

Zu stark gebremst: 15-Jähriger stürzte mit Fahrrad

Symbolbild (Foto: ÖRK Reutte)
EHRWALD. Bei einem Radunfall am Donnerstag in Ehrwald wurde ein 15-Jähriger durch Selbstverschulden schwer verletzt. Der Schüler wollte auf dem Kirchplatz von Ehrwald links abbiegen und übersah dabei ein von rechts kommendes Auto. Aus Schock verbremste sich der Bursche und stürzte. Dabei zog er sich laut Polizei schwere Beinverletzungen zu. Der Verletzte wurde von der Rettung zu einem Arzt gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.