29.06.2017, 00:00 Uhr

Zur Sache

Viele Interessen berücksichtigt
Verbesserungen hat man auch beim Parkplatz auf der Planseestraße bei der Hubertuskapelle durchgeführt. Hier finden nun 20 bis 25 Autos einen Stellplatz vor. Von der Kapelle aus kann man sicher zum Hermannsteig gehen.
Auch an die "Vierbeiner" wurde gedacht. Auf den neuen Brücken aus Gitterrost wurden "Hundespuren" eingebaut. Dabei handelt es sich ca. 25 cm breite Riffelbleche, die es auch Hunden ermöglichen die Brücken zu begehen.

"Wir haben uns auch bemüht, den beliebten Wanderweg in wichtigen Bereichen behindertengerecht und kinderwagentauglich zu machen", freut sich Petrini, dass man auch in diesem Bereich bestehende Anliegen erfüllen konnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.