14.11.2017, 11:57 Uhr

Angerer führt künftig die Bauernschaft an

Freuen sich über den neuen Außerferner-Bauernchef Christian Angerer (vlnr) Kammeramtsdirektor Mag. Ferdinand Grüner, LK-Präsident Ing. Josef Hechenberger, der neu gewählte Bezirksbauernbund- und Bezirkskammerobmann Christian Angerer, Bauernbundobmann LHStv. Josef Geisler und Bauernbunddirektor Dr. Peter Raggl (Foto: Tiroler Bauernbund)

In einer nicht einfachen Zeit für die Bauern übernahm Christian Angerer die Spitze in der heimischen Landwirtschaft.

BREITENWANG (rei). In punkto Wahlen konnte Christian Angerer in den vergangenen Wochen und Monaten einiges an Erfahrungen sammeln - er kandidierte für die ÖVP-Liste von Sebastian Kurz bei den Nationalratswahlen. Da schnitt er bei den Vorzugsstimmen auch gut ab.
Nun stellte er sich abermals einer Wahl, der Breitenwanger kandidierte für das Amt des Bezirksbauernbundobmannes. Diese Funktion war frei geworden, nachdem im Oktober Richard Wörle zurückgetreten war. Eine falsche Eierlieferung war ihm zum Verhängis geworden (wir berichteten).

51 Mitglieder nahmen daraufhin an der Wahl eines Nachfolgers teil. Davon konnte Angerer 43 hinter sich vereinen.  „Ich bedanke mich für das Vertrauen und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit mit und für unsere Außerferner Bauernfamilien“, äußerte sich Angerer nach seiner Wahl zum Obmann.

Es war eine Wahl in einer schwierigen Zeit. Deshalb war auch Landesobmann LHStv. Josef Geisler nach Breitenwang gekommen. Er grautlierte dem neuen Bezirksobmann und betonte, wie wichtig der Zusammenhalt innerhalb der bäuerlichen Organisation ist. Nur gemeinsam könne man die Interessen bestmöglich voranbringen: "Deswegen bin ich froh, dass nach kurzer Zeit auch im Außerfern wieder ein Bezirksbauernobmann gewählt werden konnte“, so Geisler.

Angerer auch Kammerobmann

Christian Angerer wird aber nicht nur den Bauernbund lenken, er steht ab sofort auch an der Spitze der Landwirtschaftskammer im Bezirk Reutte. Darüber freute sich wiederum Kammerpräsident Josef Hechenberger ganz besonders: „Es kann nur jemand aus dem Bezirkskammervorstand zum Bezirkskammerobmann gewählt werden und da fiel die Wahl eindeutig auf Christian Angerer.“

Die Außerferner Landwirtschaft sei nun wieder gut verteten, daher geht der Blick in die Zukunft. Und da stehen als nächste Herausforderung die Landtagswahlen bevor.  „Wir sind gerade dabei in allen Bezirken Tirols unsere Bauernbund-Spitzenkandidaten zur Wahl zu nominieren und bitte schon jetzt – ähnlich wie bei den Nationalratswahlen – unsere bäuerlichen Kandidaten nach bestem Wissen und Gewissen zu unterstützen“, so Josef Geisler.


Steckbrief

Christian Angerer

Geboren am 9. März 1960
Volksschule, Gymnasium
1975 erster Banklehrling bei der Raiffeisenbank Reutte, 30 Jahre lang Prokurist (bis November 2016), Einstieg in die Gemeindepolitik, Vizebürgermeister von Breitenwang
Substanzverwalter (Geschäftsführer) der Gemeindegutsagrargemeinschaft Breitenwang (Musteralpe mit Sennerei, Hotel, zwei Campingplätze)

Maschinenring: Gründungsmitglied des MR Reutte, langjähriger Aufsichtsrat, seit Juni 2016 Landesobmann der Tiroler Maschinenringe

Landwirtschaft:
Vollerwerbsbauer – Schaf- und Ziegenzuchtbetrieb
Urlaub am Bauernhof
ca. 7,5 Hektar bewirtschaftetes Grünland, ca. die Hälfte zwei- bis dreimähdig, die andere Hälfte einmähdig
40 Tiroler Bergschafe, 10 Gemsfarbige Gebirgsziegen
Seit 20 Jahren Funktionär im Tiroler Schafzuchtverband (Vorstand), seit 10 Jahren Obmannstellvertreter der Tiroler Lamm- und Wollgenossenschaft, seit 15 Jahren Bezirkskammerrat in der BLK Reutte

Weitere Funktionen:
Ortsbauernobmann
Ortsparteiobmann

Familie:
Frau Sigrid: Hausfrau,
Urlaub am Bauernhof
Sohn Christoph (geb. 1996): zur Zeit Zivildiener, auch in der Landwirtschaft tätig
Tochter Sabine (geb. 2003): Schülerin
Hobbys: Tiroler Bergschafzüchter, Bergsteigen, Skifahren, Lesen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.