19.12.2017, 13:14 Uhr

SPÖ macht sich für HTL in Reutte stark

SPÖ-Bezirksvorsitzender Stefan Zaggl (Foto: SPÖ)

Zaggl: „Hier geht es um sichere Arbeitsplätze!“

REUTTE. „Wir müssen unseren jungen Menschen die bestmöglichen Rahmenbedingungen für eine aussichtsreiche Zukunft bieten. Eine HTL mit digitalem Schwerpunkt in Reutte wäre optimal, um dem Bedarf unserer Betriebe an qualifizierten MitarbeiterInnen gerecht zu werden. Hier geht es um sichere Arbeitsplätze. Wir dürfen die Digitalisierung nicht verschlafen“, meint SPÖ-Bezirksvorsitzender Stefan Zaggl. 
Die Zukunft ist digital, aber bereits in der Gegenwart haben Digitalisierung und Automatisierung einen hohen Stellenwert. Der Bezirk Reutte ist eine der am höchsten industrialisierten Regionen Österreichs, verfügt aber über kein ausreichendes technisches Ausbildungsangebot. Das „Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft“ hat eine Studie zur Klärung des Bedarfs einer HTL mit Schwerpunkt „Digitale Technologien“ in Reutte erstellt. Bis zu 80 HTL-Absolventen würden die Betriebe in Westtirol jährlich aufnehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.