25.05.2017, 22:10 Uhr

24. Pinswanger Straßen-Radrennen am 24.05.2017

Pinswang: Gemeinde | In vier verschiedenen Rennen stiegen Junioren U-19, Jugend U-17, allgemeine Teilnehmer und Elite in die Pedale. Der SV Pinswang ist zum 24. mal Ausrichter dieses Rennens und hatte für optimale Organisation gesorgt. Start und Ziel war vor dem Gemeindehaus in Pinswang. Auf einem Rundkurs - zwar ohne Steigung, aber mit engen Kurven - durch Oberpinswang, der durch die örtliche Feuerwehr abgesichtert wurde, sorgten die Sportler für viel Tempo und Spannung. Während die drei ersten Rennen im Trockenen bei fast idealen Bedingungen durchgeführt werden konnten, zogen im Laufe des Abends Regenwolken auf. Trotzdem lag die Durchschnittsgeschwindigkeit der Elite bei fast 50 km/h. Moderatoren waren Sigrid Abraham und Robert Kappeler, die fachkundig die Veranstaltung kommentierten. Robert Kappeler ist seit über 5 Jahrzehnten mit dem Radsport vertraut und scheint jeden Sportler und jedes Talent zu kennen. Bei der Elite fuhr eine Spitzengruppe von Runde 2 bis Runde 18 vorneweg und war durch das Hauptfeld uneinholbar. In der letzten Runde wurde das Hauptfeld sogar von den schnellsten Akteuren überholt. Die Ergebenisse werden zum Lightweight-Heiss-Cup 2017 gewertet. Nun zu den Einzelergebnissen:
Junioren U-19: 1. Pecher Anton (Ansbach), 2. Barth Julian (Biberach), 3. Thumfart Luca (Kempten)
Jugend U-17: 1. Brener Marco (Ansbach), 2. Weggenmann Erik (Biberach), 3. Hornstein Tobias (München)
Elite: 1. Schmeiser Jonas (Kempten), 2. Sansonetti Leonardo (Landshut), 3. Priewich Maximilian
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.