03.11.2016, 13:52 Uhr

Alpenpokal-Auftakt in Breitenwang

Bereits das erste Turnier fand vergangenes Jahr in Breitenwang statt. Der Veranstaltungsort hat sich bewährt.
BREITENWANG (rei). Zum zweiten Mal wird der "Servus Alpenpokal" im Eisstockschießen ausgetragen. Dabei handelt es sich um das größte Eisstockturnier Europas! Veranstaltet wird dieses von Servus TV. Die Bezirksblätter sind Medienpartner der Veranstaltung.
Jetzt stehen die ersten Ausscheidungsturniere bevor. Im Außerfern findet dieses in Breitenwang statt. Zehn Mannschaften haben sich angemeldet.

Am kommenden Mittwoch, den 16. November, findet die erste Vorausscheidung ab 18 Uhr in der Eisstockhalle hinter dem Breitenwanger Veranstaltungszentrum statt.

Die zehn angemeldeten Teams gehen wohl mit unterschiedlichen Erwartungen an dieses Turnier heran.
Bei manchen kommt die Motivation zum Mitmachen von Betriebs- bzw. Dorfmannschaften, andere wurden von Kollegen zum Mitspeieln überredet. Spass haben ist auf der Liste der Gründe zum Mitmachen bei mehreren Teams zu finden, oder "weil wir schon vergangenes Jahr dabei waren und heuer wieder mitmachen wollten".

Auf der Liste der TeilnehmerInnen finden sich "unerfahrene aber talentierte" Spieler, ebenso Spieler, die den Eisstocksport professionell betreiben.

Aber ganz egal, warum jemand dabei ist: Kraft, Ausdauer, Technik und Konzentration müssen alle mitbringen. Vor allem natürlich dann, wenn man die Vorausscheidung überstehen und in die nächste Runde aufsteigen möchte. Dabei treffen dann die besten Mannschaften des jeweiligen Bundeslandes aufeinander. Diese Landesausscheidung wird in Angerberg entschieden, ehe das große Alpenpokal-Finale am Weissensee am Terminkalender steht.
Jetzt gilt es aber erst einmal die regionalen Spitzenteams zu küren. Zuschauer am 16. November in der Breitenwanger Stocksporthalle (hinter dem Veranstaltungszentrum) sind natürlich gerne gesehen. Um 18 Uhr geht es los.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.