27.11.2017, 09:07 Uhr

Drittes Spiel, dritter Sieg: EC Ehrwald gewann 8:3 gegen Vomp

Fabian Paulweber (blau 66) freut sich über seinen Treffer zum 5:0. (Foto: privat)
EHRWALD/VOMP. Nach je einem Heimsieg in Imst und Ehrwald traten die Cracks der neu gegründeten Spielgemeinschaft Ehrwald/Imst, die Zugspitzscorpions letzten Samstag auswärts beim Landesligaaufsteiger ESV Vomp an. Bereits nach 17 Sekunden Spielzeit zog Daniel Fischnaller ab und erzielte das 1:0 für die SPG. Thomas Allinger legte 40 Sekunden später nach und erhöhte auf 2:0. Für das 3:0 am Ende des ersten Drittels sorgte dann Fabian Pult. Noch zwei ehemalige ECE-Cracks konnten sich in der Folge in die Torschützenliste eintragen: Fabian Paulweber stellte mit des zweiten Drittels auf 5:0. Und wenig später erhöhte Johannes Weber auf 6:0. Drei wirklich sehenswerte Treffer zum 8:3 Auswärtssieg gegen den Aufsteiger aus Vomp.
Im Schlussdrittel gelang es den Vompern dann aber zunehmend das Spiel der SPG zu zerstören. Trainer Ostler bringt es auf den Punkt: "Das erste und zweite Drittel haben die Burschen sauber gespielt, ihr Spiel aufgezogen. Mit der Leistung kann man zufrieden sein. Aber im Schlussdrittel haben sie sich von der "Trättlerei" der Vomper anstecken lassen und nicht mehr zu ihrem Spiel gefunden, nicht ihr Spiel durchgezogen. Aber drei Punkte sind drei Punkte."

Am kommenden Samstag treffen die Zugspitzscorpions auswärts auf den EC Götzens. Am darauffolgenden Samstag wird sich dann zeigen wie gut die neue, junge Truppe der SPG mittlerweile eingespielt ist, da geht es gegen einen der chancenreichsten Titelanwärter in der heurigen Landesliga, den EHC Weerberg.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.