29.09.2014, 16:17 Uhr

Erfolgreicher Saisonauftakt des Billardclub Lechaschau

Peter Walch konnte seine 8-Ball Partie gegen Roland Sprenger im Derby Lechaschau 3 vs Lechaschau 4 gewinnen
Die neue Billardsaison startete mit Siegen der ersten beiden Mannschaften sowie einem Sieg der vierten Lechaschauer Mannschaft im Lechaschau Derby.

Der seit mittlerweile 20 Jahren existierende Lechaschauer Billardclub startete dieses Wochenende mit drei Heimspielen in die neue Billardsaison – dabei konnten drei Heimsiege gefeiert werden.
Die erste Lechaschauer Mannschaft rund um Mannschaftsführer Marc Pichler, Meiko Strele, David Lechleitner und René Pernul konnte nach dem letztjährigen Aufstieg mit vollen drei Punkten in die Saison in der höchsten Tiroler Liga starten. Den 5:3 Sieg gegen Pool X-Press Innsbruck 2, die sich heuer mit einem 2. Bundesliga-Spieler verstärken konnten, sicherten dabei Meiko Strele mit einem 9-Ball Sieg, sowie David Lechleitner und Marc Pichler, die beide Spiele gewinnen konnten.

Auch die zweite Lechaschauer Mannschaft mit Mannschaftsführer Frank Gutmann, Gerhard Strele, Christoph Pernul und Ersatzmann Michael Praxmair konnte nach dem knapp verpassten Klassenerhalt die Mission Wiederaufstieg mit einem Sieg einläuten. Beim 5:3 Sieg gegen die Gäste von BC ChillBILL Schwaz konnte eine geschlossene Mannschaftsleistung abgerufen werden – jeder Spieler konnte eines seiner beiden Matches gewinnen, wobei Christoph Pernul beide Spiele gewann.

Auch in der vierten Landesliga gab es beim Derby zwischen den beiden Lechaschauer Mannschaften 3 und 4 spannende Begegnungen. Nachdem vor zwei Wochen im internen Vergleichskampf Lechaschau 3 die favorisierte 4er Mannschaft schlagen konnte, revanchierten sich diese im ersten Ligaspiel. Die Mannschaft BCL 4 mit den Spielern Robert Doser, Rainer Kadisch, Hartwig Weinberger und Roland Sprenger konnte einen auf den ersten Blick klaren 6:2 Sieg erringen. Die unterlegene Mannschaft rund um Gerfried Immler, Daniel Ebentheuer, Seychelyne Knapp und Peter Walch, der für die beiden Spielgewinne seiner Mannschaft sorgte, war dennoch nur knapp unterlegen – zwei Spiele endeten mit 3:4.

Mit drei Siegen war der diesjährige Saisonauftakt somit sehr erfolgreich. Die nächste Runde findet am 4.Oktober statt, dabei gibt es ein Heimspiel BCL 4 gegen BC Westside Kufstein 1. Alle anderen Mannschaften spielen auswärts: BCL 3 gegen BC Fieberbrunn 5. BCL 2 muss zum Titelmitfavoriten PBT Altstadt Innsbruck 2 und die erste Mannschaft spielt gegen die starke Kramsacher Mannschaft in der Tiroler Liga.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.