06.11.2017, 08:09 Uhr

Fußball ist in der Winterpause

Die Herbstmeisterschaft ist geschlagen. Im Fußball herrscht jetzt Pause. (Foto: Archiv/MEV)

Vils mit zwei Herbstkronen, Reutte am zweiten Platz. Alle anderen im Mittelfeld. Das ist die Fußball-Herbstbilanz.

SV Reutte

REUTTE (rei). Die Vorbereitungsphase war gut verlaufen. Da blickte man im Lager der Kampfmannschaft des SV Reutte natürlich positiv der Meisterschaft entgegen. Die Forderung nach dem Meistertitel gab es aber nicht. Wie erwartet spielen die Reuttener in der Landesliga aber tatsächlich um eben diesen mit. Im letzten Spiel in der Herbstmeisterschaft siegte der SVR auswärts bei Prutz/Serfaus mit 1:0. In der Tabelle nimmt der Verein von Trainer Benjamin Schwaiger den zweiten Platz ein, punktegleich mit dem Tabellendritten aus Matrei. Beide haben 30 Zähler. Nur Volders konnte mehr Punkte sammeln, nämlich 32.  Jetzt ist Pause bis zum 24. März. Dann empfängt der SV Reutte auf eigener Anlage Neustift.
Die zweite Mannschaft des SV Reutte spielt in der 1. Klasse West. Hier nimmt der SVR den siebten Rang am Ende der Herbstmeisterschaft ein. Der Absteiger der Saison 2016/17 nützt dieses Jahr zur Neuorientierung.

FC Vils

VILS. In der Grenzstadt kann man jubelen. Beide Mannschaften eroberten in ihren Klassen den begehrten Herbstmeistertitel. Die Kampfmannschaft beendete die Herbstsaison auf eigener Anlage mit einem 3:1-Heimerfolg gegen Tarrenz. In der Tabelle liegt die Mannschaft von Trainer Stefan Haid während des Winters vorne. Aber es ist eng in der Liga. Der Tabellenzweite aus Längenfeld hat gleich viele Zähler, allerdings die schlechtere Tordifferenz. Schmirn liegt einen Punkt zurück, IAC und Thaur nur drei. Eine spannende Frühjahrsrunde steht bevor.
Die zweite Mannschaft aus Vils spielt in der 2. Klasse West. Und auch sie überwintert als Tabellenführer. Und auch hier ist Längenfeld der erste Verfolger, allerdings mit zwei Punkten Rückstand.

FC Lechaschau

LECHASCHAU. Der FC Lechaschau zeigte teils tollen Fußball, dann wunderten sich die Fans wiederum, dass es nicht ganz rund läuft. Zur Halbzeit liegt man nun in der Mitte der Tabelle. Lechaschau überwintert auf dem achten Rang. Im Frühjahr hat die Mannschaft von Trainer Bernhard Mantl aber Potential für einen Sprung weit nach vorne.

FC Zugspitze

EHRWALD. Der FC Zugspitze ist die dritten Außerferner Mannschaft, die in der 1. Klasse West spielt. Von den drei Außerferner Teams nimmt man zur Herbstpause den schlechtesten Platz ein. Durch eine Heimniederlage in der letzten Herbstrunde rutschte man leider um einen Rang nach hinten. Trainer Lukas Mott überwintert mit seinem Team auf dem zwölftenTabellenrang.

SPG Lechtal

ELBIGENALP. Ganz konnte man im Lechtal die eigenen, sehr hohen Erwartungen bislang nicht erfüllen. Die Ansage vor Meisterschaftsbeginn war klar: Trainer Bernhard Galic forderte den Meistertitel ein. Nach zwölf Spielen liegen die Lechtaler auf dem vierten Rang. Der Abstand zu Tabellenführer Vils beträgt in der 2. Klasse West fünf Punkte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.