24.10.2017, 22:34 Uhr

Poolbillard Staatsmeisterschaften

Das Tiroler ÖM Aufgebot mit Trainer Michael Neumann (links) und Tiroler Sportdirektor Thomas Wurzenrainer (rechts). (Foto: Thomas Wurzenrainer)
Ab dem 25. Oktober finden die Österreichischen Staatsmeisterschaften der Kategorien Damen und Herren in Eisenstadt statt. Mit dabei im Tiroler Kader sind auch zwei Lechaschauer: Thomas Knittel und Seychelyne Knapp.

Vom 25. Oktober bis zum 29. Oktober finden in Eisenstadt die Österreichischen Staatsmeisterschaften in den Kategorien Damen und Herren statt. Dabei werden die Staatsmeisterinnen und Staatsmeister in den vier Grunddisziplinen 8-Ball, 9-Ball, 10-Ball und 14/1-endlos ausgespielt.

Das Tiroler Aufgebot bei den Damen besteht dabei neben Teresa Bachler (zweifache Vizestaatsmeisterin, 4 Medaillen), Lisa Plattner (Bronzemedaille), Marion Winkler (Bronzemedaille) auch aus der Lechaschauerin Seychelyne Knapp. Sie wird dabei in den Disziplinen 8-Ball, 9-Ball und 10-Ball antreten. Nachdem sie im Vorjahr mit einem fünften Platz (10-Ball) an einer Medaille vorbei geschrammt ist, hat sie heuer drei Chancen ihre erste Medaille zu gewinnen.

Bei den Herren spielen der ehemalige Junioreneuropameister und aktueller Team Europameister Maximilian Lechner (8-facher Staatsmeister), der ehemalige Junioren Team Europameister Clemens Schober, Thomas Spiß (Junioren Staatsmeister) und der Lechaschauer Thomas Knittel. Er konnte letztes Jahr mit einem dritten Platz (8-Ball) seine erste Medaille bereits gewinnen. Heuer hat er genauso drei Chancen erneut eine Medaille zu gewinnen.

Alle Informationen wie Auslosung, Livescore und Livestream findet sich unter Billard-Austria.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.